Menü +

Kategorie: Kunststofffenster

Kunststofffenster mit PU-Anteil

Eine Sonderform der Kunststofffenster sind die Profile mit PU-Anteil, teils auch als PUR bezeichnet. Das Kürzel steht für Polyurethan. Kunststofffenster mit PU-Anteil stellen eine noch sehr junge Entwicklung am Markt dar. Sie sollen die ohnehin positiven Eigenschaften des PVC noch weiter verbessern. Der High-Tech-Kunststoff PU wird in der Medizintechnik, in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt. In der Baubranche diente er bisher eher als Schaum, der die Wärmedämmung verbessern sollte oder als Lack bzw. Klebstoff.

Polyurethan ist eine Urethan-Verbindung, die aus Polyisocyanaten, Polyalkoholen und unter Umständen Polyethylenglykol besteht. Durch unterschiedliche chemische Zusammensetzungen sind die Einsatzgebiete vielfältig und reichen von

  • thermoplastischen Kunststoffen über
  • extrudierte Schäume und
  • Elastomere bis hin zu
  • High-Tech-Textilien, allen voran den Elastan-Fasern.

Wird PU als thermoplastisches Halbzeug bzw. Profil für Kunststofffenster eingesetzt, so verbessert es die Eigenschaften von klassischem PVC vor allem in den Bereichen

  • Festigkeit,
  • Elastizität,
  • Abriebfestigkeit,
  • Temperaturbeständigkeit,
  • Knickunempfindlichkeit und
  • Chemikalienbeständigkeit.

Zudem weisen Kunststofffenster aus PU ein geringes … weiterlesen