Menü +

Kunststofffenster mit PU-Anteil

Eine Sonderform der Kunststofffenster sind die Profile mit PU-Anteil, teils auch als PUR bezeichnet. Das Kürzel steht für Polyurethan. Kunststofffenster mit PU-Anteil stellen eine noch sehr junge Entwicklung am Markt dar. Sie sollen die ohnehin positiven Eigenschaften des PVC noch weiter verbessern. Der High-Tech-Kunststoff PU wird in der Medizintechnik, in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt. In der Baubranche diente er bisher eher als Schaum, der die Wärmedämmung verbessern sollte oder als Lack bzw. Klebstoff.

Polyurethan ist eine Urethan-Verbindung, die aus Polyisocyanaten, Polyalkoholen und unter Umständen Polyethylenglykol besteht. Durch unterschiedliche chemische Zusammensetzungen sind die Einsatzgebiete vielfältig und reichen von

  • thermoplastischen Kunststoffen über
  • extrudierte Schäume und
  • Elastomere bis hin zu
  • High-Tech-Textilien, allen voran den Elastan-Fasern.

Wird PU als thermoplastisches Halbzeug bzw. Profil für Kunststofffenster eingesetzt, so verbessert es die Eigenschaften von klassischem PVC vor allem in den Bereichen

  • Festigkeit,
  • Elastizität,
  • Abriebfestigkeit,
  • Temperaturbeständigkeit,
  • Knickunempfindlichkeit und
  • Chemikalienbeständigkeit.

Zudem weisen Kunststofffenster aus PU ein geringes Eigengewicht auf. Ebenfalls gilt der Werkstoff als unbedenklich und frei von allergieauslösenden Stoffen, so dass selbst Allergiker auf diese Fensterrahmen setzen können.

Qualität beim Kunststofffenster erkennen

Möchten auch Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus mit Kunststofffenstern versehen, sollten Sie auf einige Qualitätsmerkmale achten:

  1. CE-Kennzeichnung – sie garantiert die Herstellung der Kunststofffenster nach gültigen EU-Richtlinien.
  2. U-Wert – der Wärmedurchgangskoeffizient, kurz U-Wert, der Kunststofffenster ist entscheidend. Je niedriger dieser Wert ist, umso besser ist das Kunststofffenster gedämmt. Laut EnEV ist ein U-Wert von 1,3 W/m² vorgeschrieben.
  3. Schallschutz – beim Schallschutz geht es darum, dass störende Geräusche auch wirklich draußen bleiben. Ob das Flugzeug, die Straßenbahn oder auch nur der alltägliche Straßenverkehr – mit einem guten Schallschutz erhöhen Sie Ihren Wohnkomfort. Unsere Fenster haben ein Serienglas, das lediglich 32 dB(A) durchlässt. Dies ist kaum mehr als die Lautstärke eines Flüsterns.
  4. Sicherheit – Fenster gelten in punkto Sicherheit als größte Schwachstellen im Haus. Mit gezielten einbruchhemmenden Maßnahmen, die bauseitig an unseren Kunststofffenstern serienmäßig angebracht sind, machen Sie Einbrechern das Leben schwer. Die arbeiten nämlich stets unter Zeitdruck. Können sie ein Fenster nicht schnell genug öffnen, geben sie den Versuch oft auf. Deshalb sind unsere Kunststofffenster mit einem Sicherheitsverriegelungspunkt ausgestattet. Dieser besteht flügelseitig aus einem Sicherheitspilzkopf, der sich in einem rahmenseitigen Sicherheitsschließblech verkrallt. Außerdem sind in allen Kunststofffenstern unseres Shops eine Schaltsperre und eine Fehlschaltsicherung integriert.

 

Darüber hinaus sollten Sie beim Kauf Ihrer neuen Kunststofffenster darauf achten, dass diese farblich zu Ihrem gesamten Gebäudekomplex passen. Klassische weiße Kunststofffenster sind so neutral, dass sie überall passen. Möchten Sie lieber eine Holzoptik, so ist diese in den verschiedensten Schattierungen erhältlich. Auch moderne Farbgebungen, wie elegante Grau- oder Anthrazittöne, sind möglich. Bunte Farben, wie Blaut, Rot, Grün und ähnliches lassen sich bei modernen Kunststofffenstern ebenfalls realisieren. Selbst schwarze Fenster sind denkbar.